Kolpingsfamilie Rinkerode

Herzlich willkommen

Breadcrumbs

Home

Skifreizeit 2017

Sonne – Sonne – Sonne

und traumhafte Pistenbedingungen

 

Vom 21. – 28.01.2017 fuhren die Teilnehmer der Skifreizeit der Kolpingsfamilie Rinkerode zum 3. Mal in die Salzburger Sportwelt ins Zentrum von Ski Amade nach Flachau ins Sporthotel Flachauwinkl. Schon der Wetterbericht in den Tagen vor der Fahrt ließ auf traumhaftes Winterwetter mit besten Pistenverhältnissen hoffen, aber dass es so fantastisch wurde, hatte keiner der Teilnehmer vorher geglaubt. In der Woche vor der Fahrt hatte es über einen Meter Neuschnee gegeben und die Temperaturen lagen deutlich unter dem Gefrierpunkt. Als die Gruppe am Samstag um 8 Uhr mit dem 4**** Reisebus im Urlaubsort ankam, wurden die herrlichen Verhältnisse dann aber tatsächlich live bestätigt und die sollten auch die ganze Woche so anhalten. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Highport Flachauwinkl hieß es sofort Ski heil und die Pisten der Skischaukel Zauchensee - Flachauwinkl - Kleinarl wurden unsicher gemacht.

 

 

An den nachfolgenden Tagen starteten einige bereits morgens um 8.25 Uhr direkt aus dem Skikeller des Sporthotels mit der ersten Gondel, um die noch unberührten Pisten zu genießen. In der Mittagszeit traf man sich fast jeden Tag mit den meisten Teilnehmern zum Sonnenbaden und zum Stärken auf den Hütten im Skigebiet. Dank der traumhaften Bedingungen, den bestens präparierten und wenig befahrenen Pisten wurden jeden Tag neue Höhenmeterrekorde aufgestellt, so das einige pro Tag 11.000 bis 13.000 Höhenmeter und am Ende der über 60.000 Höhenmeter auf der Uhr hatten. Selbst der einheimische Skilehrer, der einige aus der Gruppe in der Woche begleitete, bestätigte: „So perfekte Bedingungen bei Kaiserwetter, und das eine ganze Woche lang – das gab’s schon seit Jahren nicht mehr!“

 

Einen Abend ging es nach einem frühen Abendessen mit dem eigenen Bus zum Flachauer Gutshof Musistadl, wo bei stimmungsvoller Livemusik viel getanzt und gefeiert wurde. Hier feierte man dann auch gemeinsam in den 50. Geburtstag einer Teilnehmerin. An einem Tag erkundete ein Großteil der Gruppe das Skigebiet Snow Space Flachau.

 

Ein weiteres Highlight stand ebenfalls noch auf dem Programm: Bei einer „Skisafari“ von Flachauwinkl über Kleinarl und Wagrain bis nach St. Johann-Alpendorf und zurück nach Flachau konnten die Teilnehmer der Skifreizeit, bei weiterhin strahlend blauem Himmel, die herrliche Bergwelt der Salzburger Sportwelt richtig genießen. Einen gemütlichen Ausklang nahm dieser Skitag im „Dampfkessel“ beim Après-Ski.

 

Am Donnerstagabend ehrte Reiseleiter Thomas Watermann die Skifahrer Edeltraud Heinrich und Heinz Rieping, die bereits zum 15. Mal, sowie Reinhard Buxtrup der bereits zum 10. Mal an der Rinkeroder Skifreizeit teilgenommen hat, mit einer Urkunde und einem Verzehrgutschein. Im Verlauf des Abends wurden noch die „Neulinge“ der Skifreizeit mit der traditionellen Skitaufe in die Gruppe aufgenommen

 

Bei weiterhin blauem Himmel und traumhaften Pistenverältnissen genoss die Gruppe den letzten Skitag am Freitag wieder auf den Pisten der Skischaukel Zauchensee – Flachauwinkl - Kleinarl. Die ganze Woche über stand das Team des Sporthotels unter der Leitung der charmanten Annemarie ausschließlich der Gruppe zur Verfügung. Ob beim ausgiebigen Frühstücksbuffet, der Skijause am Nachmittag, beim 4 Gänge-Wahlmenü am Abend oder der ein oder anderen Abendveranstaltung haben sich alle Teilnehmer jederzeit sehr wohl gefühlt.

Abgeschlossen wird die Skifreizeit 2017 mit einem Nachtreffen im März. Im nächsten Jahr startet die 35. Skifreizeit des Kolping Rinkerode zum 26. Mal vom 27.01. bis 03.02.2018 wieder ins Ferienhotel Iris nach Auffach/Tirol in das „Skijuwel Wildschönau-Alpbachtal“. Einige Teilnehmer haben sich bereits jetzt schon wieder für die nächste Skifreizeit angemeldet. Anmeldungen nimmt Thomas Watermann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0171-3555877 bereits jetzt gerne entgegen

 

 Bild 1, Gruppenfoto, im Hintergrund die Bischofsmütze und der Dachstein

 

 

unregistered template Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok